Passwort vergessen » Registrieren »
  • Interner Bereich
  • Mitglied werden
  • Unser Facebook Profil
  • Unser Flickr Profil
  • Unser XING Profil
  • Feeds
  • Suche
  • Sitemap
  • Vergrößern Bitte benutze die Tastaturkombination "STRG" und "+" sowie "STRG" und "-" um die Website mit der Zoomfunktion Deines Browsers zu vergrößern oder zu verkleinern.

Frankfurt am Main

Bild WUD 2016

World Usability Day Frankfurt
Donnerstag, 10. November 2016, ab 19h

 

Im Fokus – User Experience und nachhaltige Nutzung

Der World Usability Day http://www.worldusabilityday.de/ ist ein weltweiter Aktionstag zu Usability und User Experience (kurz: UUX), an dem jedes Jahr im November rund 200 Veranstaltungen in über 40 Ländern stattfinden.

Im Fokus stehen die Auswirkungen von Software, interaktiven Produkten und Systemen auf den Menschen und die Welt, in der wir leben.

Deutschlandweit wird der World Usability Day durch den Berufsverband für User Experience und Usability Professionals, die German UPA http://www.germanupa.de/ koordiniert.

User Experience und Usability scheinen eine grundlegende Voraussetzung für Nachhaltigkeit darzustellen – nur, wenn ich ein Produkt – sei es Hardware, Service, oder Software – funktional und dem Anwendungskontext entsprechend nutzen kann, nur wenn ich es gerne nutze, werde ich es auch entsprechend lange nutzen wollen…

Aber, wie modisch darf ein Interface für das industrielle Internet sein? Wie sinnvoll ist der Swipe in der Telemedizin? Kann uns eine entsprechende UX helfen, den Produkt-Lifecyle von Systemen und Produkten und deren Nutzung zu verlängern? Oder, andersherum, wie müssen wir User Experiences für Produkte mit besonders langen Lebenszyklen konzipieren? Inwiefern können Verhaltensanreize geschaffen werden, die nachhaltiges und verantwortliches Handeln befördern? Welche Rolle spielen Ethik und Wertvorstellungen?

Der Frankfurter World Usability Day verbindet das Themenfeld Usability und User Experience insbesondere

mit Aspekten der Gestaltung und ihrer Rolle in Innovations- und Produktentwicklungsprozessen,
mit der Komplexität heutiger Produkte, die Hard- und Softwarekomponenten gleichermaßen integrieren,
sowie schließlich mit Fragen der Nachhaltigkeit.

Dabei sollen Fragestellungen der Forschung mit den Anforderungen der Praxis verbunden und einer kritischen Bestandsaufnahme unterzogen werden.

Programm

Das Programm wird in Kürze bekanntgegeben.

Veranstaltungsort:

Silberturm / DB Systel GmbH
/
Jürgen-Ponto-Platz 1

60329 Frankfurt am Main

Anmeldung erforderlich unter

https://wud-frankfurt2016.eventbrite.de

Website

Aktuelle Informationen unter www.frankfurt-wud.de

Organisation & Partner

mit

  • Hochschule für Gestaltung Offenbach, www.hfg-offenbach.de
  • Oliver Jacobs, Frankfurt

Kontakt & Fragen

infdqo@fcEranQULQkfuMBwrt-GhwudJx0.dekFYzC