Passwort vergessen » Registrieren »
  • Interner Bereich
  • Mitglied werden
  • Unser Facebook Profil
  • Unser Flickr Profil
  • Unser XING Profil
  • Feeds
  • Suche
  • Sitemap
  • Vergrößern Bitte benutze die Tastaturkombination "STRG" und "+" sowie "STRG" und "-" um die Website mit der Zoomfunktion Deines Browsers zu vergrößern oder zu verkleinern.

München

World Usability Day München 2016 -
"Sustainable UX"

website_keyvisual_16

Am 10. November 2016 ist es wieder soweit. Zum 11. Mal findet weltweit der World Usability Day statt. Nach dem Erfolg im letzten Jahr geht die Veranstaltung auch in München wieder an den Start – gleicher Ort, aber mit neuem Thema.

Einen Nachmittag lang treffen sich im Werk 1 Spezialisten, Informationsarchitekten, Konzepter, UX-Designer, Produktmanager und Studierende, um sich interdisziplinär auszutauschen und gemeinsam über Trends und Themen rund um nutzerzentrierte, benutzungsfreundliche und nachhaltige Lösungen zu diskutieren.

Auch diesmal haben wir viel vor. Freuen Sie sich auf:

  • Inspirierende Vorträge und Case Studies namhafter Experten
  • Anregende Diskussionsrunden und vertiefende Workshops
  • Zeit und Raum zum fachlichen Austausch und Netzwerken, inkl. Jobbörse

Der Eintritt ist für alle Teilnehmer kostenfrei!

Wann & Wo

Am 10. November 2016 von 13:00 – 18.00 Uhr im

Werk1 (In der Kultfabrik)
Grafinger Straße 6
81671 München

Eine Anmeldung ist erforderlich über die Xing-Gruppe "Usability Events Munich".
-> Zur Anmeldung.

Das Programm

Vorträge im Hauptraum  
13:00 - 13:15 

Eröffnung und Infos zum World Usability Tag
Andreas Lehmann, Geschäftsführer und User Experience Designer bei lemisoft 

13:20 - 13:50

Nachhaltigkeit – Produkt, Feature oder Mythos?
Rainer Monschein, Geschäftsführer der SEO-Spezialisten optimizing expert

Pause  
14:00 - 14:30

Always Eco – How UX concepts encourage eco-friendly use of products
Sustainability and eco-friendliness are not any longer just idealistic
values for “nature lovers”
Sebastian Pietta, Usability Engineer bei designaffairs

14:40 - 15:10 

Bessere Produkte für eine bessere Welt:
Was kann ein UX Designer (überhaupt) leisten?
Joachim von Maltzan, Creative Director bei Ray Sono

Workshops  
15:30 - 16:30

Sustainable UX – World Cafe
Silke Noetzel, Senior UX Beraterin bei Ray Sono
Andreas Lehmann, Geschäftsführer und User Experience Designer bei lemisoft
(Hauptraum)

15:30 - 16:30 

Was bedeutet eigentlich Sustainable/Responsible UX? – Fishbowl
Anja Lange, UX Consultant bei den User Experience Spezialisten der coeno
Annette Hutt, UX/Interaction Design bei Chip Digital
(Workshopraum 1)

15:30 - 16:30

Creating Sustainable Products – Design a Box
Elena Gocheval, UX Beraterin bei Ray Sono
Sylvia Böhm, UX Designer/Usability Consultant bei FOCUS Online
(Workshopraum 2)

17:00  - 17:30

Präsentation der Ergebnisse

Ab 17:30 

Zeit zum Anstoßen und Austauschen

 

Kurzbeschreibung der Vorträge & Workshops

Vorträge

Nachhaltigkeit – Produkt, Feature oder Mythos?

Rainer Monschein, Geschäftsführer der SEO-Spezialisten optimizing experts

Nachhaltigkeit ist DAS Buzzword der letzten Jahre, mit dem sich Unternehmen und ihre Produkte gerne schmücken.
Jeder will es sein, haben oder machen! Wird “Nachhaltigkeit” aber vom Endkunden auch erwartet? Wir blicken mit den kritischen Augen eines Suchmaschinen-Optimierers auf das Thema und lassen die Zahlen entscheiden. Wird nach dem Begriff überhaupt gesucht und wenn ja, in welchen Zusammenhängen? Und was verstehen die Zielgruppen unter „Nachhaltigkeit“? Tatsächlich ein nachhaltiges Wirtschaften entlang der Wertschöpfungskette? Oder geht es hier um das Einhalten (hoher) sozialer Standards? Muss man sich Nachhaltigkeit folglich leisten können? Oder verbinden Kunden mit Nachhaltigkeit eine längere Haltbarkeit?
Wir haben uns die generelle Frage gestellt: Würden wir unseren Kunden eine Optimierung auf dieses Thema bzw. einen Aspekt davon empfehlen? Und wenn ja, würde das dann für alle Branchen gelten oder nur für einige ausgewählte? Was glauben Sie?

Rainer Monschein verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in leitenden Marketing-Funktionen internationaler Großunternehmen. Seit 2014 liegt sein Schwerpunkt auf den analytisch-strategischen Grundlagen der SEO.

 

Bessere Produkte für eine bessere Welt: Was kann ein UX Designer (überhaupt) leisten?

Joachim von Maltzan, Creative Director bei Ray Sono

Mit nachhaltigem Erfolg hat der UX Designer "für den Kunden" gekämpft. Heute wollen UX Designer ihren Beitrag im ganzheitlichen Handlungsdreieck "Soziales / Ökonomie / Ökologie" erbringen. Kann das gelingen?

Joachim von Maltzan ist Director User Experience bei Ray Sono in München. Er hat die Entwicklung von UX seit 1999 mitgestaltet - in Agenturen, auf Unternehmensseite und im Research.

 

Always eco – how UX concepts encourage eco-friendly use of products.
Sustainability and eco-friendliness are not any longer just idealistic values for “nature lovers”.

Sebastian Pietta, Usability Engineer bei designaffairs

They have gained social acceptance and became an integral part of many manufacturers’ survival strategies who recognized the potential of this socio-cultural trend and started to develop UX concepts encouraging eco-friendly use. But not all customers behave equally eco-friendly yet. Therefore, UX designers should consider several questions when designing eco-friendly products which will be discussed within this lecture, such as:

How to present eco-friendliness through the interface?
How can design make eco-friendliness tangible?
How to encourage an eco-friendly use of products?

 

Workshops

“Sustainable UX” im World Café (Hauptraum)

Der Begriff „Sustainable UX“ ist vielseitig. Das Spektrum an möglichen Interpretationen entspricht mindestens dem des Begriffsfeldes „Nachhaltigkeit“ – vermutlich ist dieses noch umfangreicher, denn User Experience an sich ist ja schon ein weites Feld. Daraus ergeben sich unzählige Kombinationsmöglichkeiten, potenziert durch die Anzahl an unterschiedlichen Persönlichkeiten, die sich mit dem Thema beschäftigen. Also perfekt geeignet für einen gemeinsamen „Gehirnsturm“ im erlesenen Kreise der Experten.

Die Methodik des World Café ist vermutlich vielen schon bekannt, doch nur selten bekommt man die Gelegenheit, sie in einer so großen Runde anzuwenden. Der Hauptraum verwandelt sich innerhalb kürzester Zeit in eine Ideenschmiede, in der in kleinen Gruppen an Tischen über die Frage diskutiert wird, was „Sustainable UX“ eigentlich genau ist. Alles kommt auf den Tisch, ob als Text oder Skizzen… die Form ist beliebig, jeder Gedanke wird festgehalten, dokumentiert – denn in der zweiten und dritten Runde werden die Teams noch einmal komplett neu durchmischt, um die Erkenntnisse mit neuen Perspektiven anzureichern. Nach 60 Minuten können wir die bunte Vielfalt in einer Vernissage bewundern und mit den anderen Teilnehmern teilen.

Organisiert wird der Workshop von: Silke Noetzel, Senior UX Beraterin bei Ray Sono, und Andreas Lehmann, Geschäftsführer und User Experience Designer bei lemisoft

Silke Noetzel ist UX Beraterin, Coach und Mentaltrainerin. In den über 17 Jahren bei Ray Sono begleitet und berät sie Kunden bei der Entwicklung zielgerichteter und zielgruppengerechter digitaler Lösungen. Ihr Fokus liegt dabei zunehmend auf CX Research und Validierung, vom Monitoring, über Experience Mapping bis hin zu qualitativen Interviews. Darüber hinaus widmet sie sich der Anwendung und Moderation von Service Design Tools sowie der Begleitung agiler Prozesse.

Andreas Lehmann berät und unterstützt seit über zwölf Jahren bei lemisoft seine Kunden bei der Konzeption und Umsetzung von User Interfaces und Interaktions-Konzepten. Das Leistungsspektrum reicht dabei von der klassischen Usability über User Experience und User Interface Design bis zur Programmierung von UI-Komponenten. Branchenschwerpunkte sind dabei medizintechnische Produkte, Industrielösungen und Medien. Twitter: @lemisoft


 

Creating Sustainable Products – Design a Box (Workshopraum 1)

Wie sieht ein nachhaltiges Produkt aus? Mithilfe der Methode „Design a Box“ verwandeln wir unsere Ideen in ein physisches Objekt. In kleinen Teams arbeiten wir zusammen das Alleinstellungsmerkmal und die Key Features heraus. (Wer out-of-the-box denken will, muss zuerst die Box kennen.)

Organisiert wird der Workshop von: Elena Gocheva, Senior UX Beraterin bei Ray Sono, und Sylvia Böhm, UX Designer & Usability Consultant  bei FOCUS Online

Elena Gocheva ist Senior UX Beraterin bei Ray Sono. In ihren täglichen Aufgaben unterstützt sie große Unternehmen bei der strategischen und konzeptionellen Entwicklung deren Webauftritte. Ihr Schwerpunkt liegt in den Bereichen eCommerce und Travel.

Sylvia Böhm ist UX Designerin & Usability Consultant bei FOCUS Online. In den letzten Jahren hat sie für verschiedene Agenturen in Berlin gearbeitet sowie selbstständig eigene Kunden in den Bereichen Energie, Health Care, Technology & Kultur beraten. Einer ihrer Lieblingssätze: „Great Designer don`t fall in love with their solution. Great Designer fall in love with their Problem.“ (Jared Spool)

 

Was bedeutet eigentlich Sustainable/Responsible UX?  - Fishbowl-Diskussion (Workshopraum 2)

Wie passen Sustainability und UX zusammen? Ist das ein Thema, was uns jederzeit im Alltag beschäftigen sollte oder geht es hier darum umweltfreundliche Produkte und Services zu entwickeln? Sind Lean UX, Green UX und Universal Design etc. Teilbereiche von Sustainable UX?
Wie und wo können wir UXler mehr Verantwortung übernehmen?

Ziel des Workshops ist es ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln, was wir unter Sustainable UX verstehen. Die Teilnehmer diskutieren nach den Prinzipien einer Fishbowl-Diskussion Meinungen, Einstellung und Erwartungen an nachhaltige UX. Darüber hinaus wollen wir Einflussbereiche für die Arbeit eines UX Spezialisten identifizieren, Erfahrungen austauschen und mögliche Herangehensweisen und Methoden diskutieren, um nachhaltige Prozesse zu etablieren.

Organisiert wird der Workshop von: Annette Hutt, UX/Interaction Design bei Chip Digital und Anja Lange, UX Consultant bei den User Experience Spezialisten der coeno

Annette Hutt ist als Senior UX Designer & Consultant bei CHIP Digital verantwortlich für Research, Konzeption, Interaktionsgestaltung und Weiterentwicklung des Styleguides. Sie unterstützt damit verschiedene interne Produktbereiche bei der nutzerzentrierten Weiterentwicklung der digitalen Services. Ein weiterer Fokus ist die Optimierung und Integration der UX-Prozesse bei der Produktentwicklung. Twitter: @Cherry2000

Anja Lange arbeitet als UX Consultant & Usability Engineer bei der coeno GmbH & Co.KG, einer inhabergeführten Agentur für digitale Medien. Dort verantwortet sie Multiscreen Projekte v.a. für Kunden aus der TV- und Entertainment-Branche und beschäftigt sich mit der Entwicklung von nutzerzentrierten Produkten, Usability-Methoden und der Optimierung von Projektprozessen für eine teamorientierte Zusammenarbeit. Twitter: @amellus