Passwort vergessen » Registrieren »
  • Interner Bereich
  • Mitglied werden
  • Unser Facebook Profil
  • Unser Flickr Profil
  • Unser XING Profil
  • Feeds
  • Suche
  • Sitemap
  • Vergrößern Bitte benutze die Tastaturkombination "STRG" und "+" sowie "STRG" und "-" um die Website mit der Zoomfunktion Deines Browsers zu vergrößern oder zu verkleinern.

WUD in...

Werde ein Teil der Community und feiere mit uns den 13. World Usability Day am 09. November 2017

Unsere Standortean zahlreichen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz

 

Weltweiter Aktionstag für nutzbare Produkte

An jedem zweiten Donnerstag im November knüpft der World Usability Day (kurz: WUD) ein weltweites Band zwischen Forschung, Industrie, Bildung, Verwaltung und Benutzern mit einem gemeinsamen Ziel: “To ensure that technology helps people live to their full potential and helps create a better world for all citizens everywhere.” (WorldUsabilityDay.org)

Insgesamt finden weltweit rund 200 kostenfreie Veranstaltungen in mehr als 40 Ländern statt, um die bisherigen Errungenschaften und Erkenntnisse zu den Themen Usability und User Experience gemeinsam zu feiern sowie deren Bedeutung in die Welt zu kommunizieren und zu stärken. Betrachtet werden die Auswirkungen interaktiver Produkte und Systeme auf die Welt, in der wir leben.

Koordiniert durch die nationalen Verbände der Usability und User Experience Professionals, kümmert sich die German UPA als Ansprechpartner um alle deutschsprachigen WUDs. Jährlich ziehen die Veranstaltungen in den verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehr als 5000 Teilnehmer an.

Diesjähriges weltweites Motto:
Inklusion durch User Experience

Die Welt verändert sich und das Klima der ausgewogenen und offenen Gesellschaft ist nicht so weit verbreitet, wie viele von uns es sich wünschen würden. Technologie entwickelt sich neben neuen politischen Veränderungen. Dieses Jahr, 2017, ist ein wichtiger Moment in der Geschichte und wir können helfen, den Verlauf der Ereignisse durch die Arbeit, die wir tun, zu gestalten.

Gute User Experience ermöglicht die Koexistenz einzigartiger menschlicher Stärken und Glaubensrichtungen an einem Ort voller Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten. Werkzeuge und Technologien, die das Potenzial aller Menschen erschließen, schaffen Bedingungen, dass Menschen das Beste aus sich herausholen können, sie sich kultivieren und dabei gefördert werden ein besseres Miteinander zu erschaffen.

Schlecht gestaltete Systeme erzeugen eine Atmosphäre der Verwirrung, in denen die Leute versuchen herauszufinden, wie man einfache Aufgaben ausführt, da sie nicht mit und für die Benutzer entworfen wurden. In den schlimmsten Fällen können schlecht gestaltete Technologien zu fehlerhaften Informationen und Ergebnissen führen oder in inszenierten Systemen enden, die Information als falsch darstellen.

User Experience Professionals und Forscher können den Verlauf der Ereignisse beeinflussen, indem sie Technologien, Produkte und Dienstleistungen schaffen, die Inklusion in ihrem Kern ermöglichen.

Einige relevanten Themen hierfür sind u.a.:

  • Universal Design
  • Accessibility / Barrierefreiheit
  • Mehr nutzbare Behörden-Webseiten
  • Künstliche intelligente (KI) Systeme zur Unterstützung globaler Integration
  • KI-Systeme, die gegen Mobbing schützen
  • Empathie als Teil der Zusammenarbeit
  • Sozialer Wandel durch soziale Medien
  • Einheit durch sozialen Wandel
  • Einheit in Inklusion
  • Veränderung durch Inklusion
  • Inklusion durch Kollaboration
  • Global User Experience als Weg zur Inklusion